Mittwoch, 29. Mai 2013

Wäärbung

Werbung auf den Blogs find ich ja grundsätzlich ganz in Ordnung, solange ich da eine gewisse Authentizität wahrnehme in der Beziehung zwischen Bloggerin und beworbenem Produkt.
(Gut ausgedrückt, wa? *schulterklopf*)
Wenn ein Blog sich zu sehr in Richtung Frauenzeitschrift entwickelt (40% Inhalt, 60% Werbung oder so), dann reg ich mich auch nicht auf, dann les ich den halt einfach nicht mehr. (Soviel zu den Suppenhühnern die immer meinen sie müssen sich in alles reinhängen und kritisieren und besser-mach-Ratschläge erteilen. Ihr nervt.)
Klickibuntiblinkblinkleucht-Anzeigen nerven meinen Sehnerv, deshalb mag ich eher die kleinen Blogs, in denen weniger Werbung auftaucht, aber auch das erhebt keinen Anspruch auf in-Stein-Meißelung, manche großen Blogs mag ich eben doch. Trotz Werbung. Ätsch.
Was wollte ich eigentlich? Ach, ja, heute wollte ich selber mal sowas wie Werbung machen. Und zwar völlig kostenlos.
Wie der ein oder andere sich sicher erinnert, versprach ich unlängst feierlich, dass ich jeden teeren und federn werde, der mir noch mal mit einer Anfrage nach einem Geldbeutel a la Griselda kommt.
Nun, die Unglückliche war meine Schwiegermutter högschtpersönlich. Ähem.
Nachdem ich die ganzen Federn und das Teer (den Teer? Ach, dem Teer!) wieder abhatte, habe ich ihr bei Patti zwei ganz wunderschöne Börsen bestellt.
SO schnell war ich noch nie mit Nähen fertig!!
Hier liest ja keiner von den Leuten mit, die immerzu von mir auch soooo eine tolle Börse genäht haben wollen. Aber auch im richtigen Leben sage ich denen fortan: Ich nix nähen. Du gehe Patti, kaufe da, ich habe fertig!
Liebe Patti, vielen Dank für deine superfixe Lieferung!! (Du hast im Leben nicht gewartet bis das Geld aufm Konto war! Und wenn ich nun ganz böse wäre??? Tststs.) Viiiielen Dank für das total putzige Chiptäschchen dass du dazu gelegt hast- es befindet sich schon an meinem neuen Autoschlüssel und was soll ich sagen: Wie dafür gemacht!!! (Das war ja wohl hoffentlich nicht für Schwiemu gedacht, pfff. Die kriegt schon die Geldbeutel.)
Ich würde sooo gerne mal wieder eine Taschenparty mit dir veranstalten- das hat richtig Spaß gemacht! Aber leider sind in meinem Umfeld nicht sooo viele Leute, die das Handgearbeitete zu schätzen wissen und dann auch bereit (oder in der Lage) sind den entsprechenden Preis dafür zu zahlen. Dafür lohnt es sich nicht, den weiten Weg hier rauf zu kommen. So schade!
Aaaber ich bin jetzt gerüstet:  für jeden ohwietollkannstdumirauchsoeinetolleBörsenähen- Kommentator habe ich jetzt eine Visitenkarte von Pattililly im Geldbeutel. In der Griselda, versteht sich:-)


Kommentare:

  1. *gagger* ...............
    aber das geld war wirklich schon da, manchmal kann es auch ratzfatz gehen ☺
    freut mich das sie euch gefallen, und klar ist das chiptäschle für dich gedacht, denn .... wer bedellt der bedahlt und krieht ach oon hustegutsje ;-D

    lg patti ☺

    AntwortenLöschen
  2. Och, das sind ja schöne Geldbörsen! Tolle Geschenke, die Freude wird bestimmt groß sein!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. *gacker* Ich mach morgen auch wieder Werbung und zwar für eine Schnitterstellerin, die einfach coole Dinge macht. Mein Blog, meine Werbung. Wem´s nicht passt, bleibt bitte weg und erspart mir seine/ihre Kommentare. Das Leben kann SOOOO einfach sein! ;o)))

    Deine Börsen hast Du fantastisch nähbestellt! Hätt ich nicht besser können. Ich hab ja so lange rumgejault wegen einer Geldbörse, das Frau Druetken mir das obergeilste Geldbeutelgeschenk der Welt genähschenkt hat. Ich bin immer noch valiept in das Ding! <3

    Ich schwafel schon wieder. Schnell aufhören. Morgen bei RUMS musst Du aber schon selber nähen, selber bestellen gildet da nich. *gg*

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Frau muss Prioritäten setzen, das ist das eine! Das andere ist: Prinzip Arbeitsteilung! Jeder macht das, was er am besten kann! Wenn das bei dir nicht die Börsen sind, überlass das den Profis - machst du genaaaauuuuuu richtig!!! Und weißt du was? Ab und an kaufe ich mir sogar etwas Gehandarbeitetes, das ich locker hätte selber machen können, einfach so, weil ich dazu keinen Bock habe zum Beispiel!!!!
    Die Geldbörsen auf dem Foto hättest du nicht schöner machen können... also FAZIT: ALLES RICHTIG GEMACHT, LIEBE DORO!!!
    GGGLG,
    Sabine
    *Senf Ende*

    AntwortenLöschen
  5. In Sachen Werbung kann ich Dir nur zustimmen!
    Aber ich finde Deinen Blog so schön geschrieben, musste eben laut lachen, dass ausgerechnet die Schwiegermutter ankommt!!!
    Man kann sich die Situation beinahe bildlich vorstellen (auch unbekannterweise!)!
    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Werte Frau Hörnchen,
    schön gesprochen und ebenso bestellt,
    da grüßt doch mal herzlich
    Zepideh :-)

    AntwortenLöschen
  7. So eine nette Werbung findet man aber selten auf einem Blog!!
    Die Griseldas sind wirklich sehr schön!!

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gerne.