Sonntag, 1. September 2013

Nix zum tun hier.

Also, zumindest keinen Urlaubs-, Feiern- und Einschulungsstress mehr. Wenn man mal von dem Stress absieht, am Ende der Woche die Vermißtenliste wieder zu verkleinern.
Donnerstag: Jacke in der Schule vergessen.
Freitag: Jacke von Donnerstag freudestrahlend wieder mitgebracht, dafür aber die Jacke von Freitag an der Garderobe hängen lassen.
Trinkflasche, die zum Spülen mit nach Hause sollte: auch in der Schule gelassen.
Dafür seit Mittwoch das Lesebuch im Schulranzen, das eigentlich in die Schule gehört.
Aber: die Sammelmappe ist aufgetaucht und hoffentlich jetzt unauslöschlich als "meins" deklariert. Nur die Turnhose ist nach wie vor unauffindbar, ich möchte wissen, welcher Seifensieder die eingesackt hat. Sackzement.
Dafür hat der kleine Gnom äußersten Spaß in der Schule, geht IMMER NOCH (nach eineinhalb Wochen!) gerne hin und macht die Hausaufgaben sehr sorgfältig und ohne Motzen. Hach.
 
Angesichts des Wetterberichts und beim Blick auf den Kalender kanns nicht schaden, langärmlige Shirts zu nähen, dachte ich mir.

Das ergibt jetzt aus , äähm, *zähl*grübel*einshinvierimSinn*, also aus 50 cm blauen Haien, 60 cm lila Haien, 60 cm lila Unijersey und einem Rest Streifenjersey zwei Langarm- und ein Kurzarmshirt (jeweils in 134 ohne Nahtzugabe). Es war zwar ein elendes Gestückel, aber ich bin ja glatt mal zufrieden. Yep.

Und jetzt schaun wir mal ins iTunes-Festival rein. Lady Gaga ist ja nicht direkt meine Kragenweite, aber für lau kann man ja mal schauen wie sie sich so macht.

Übrigens hab ich jetzt auch ein Fahrrad gekriegt. Gebraucht, aber gut in Schuß. Jetzt muss ich erstmal lernen, wie man das Ding schaltet. Ohne Scheiß- mein letztes Fahrrad hab ich zur KOMMUNION gekriegt und das letzte Mal mit vierzehn gefahren. Vor DREISSIG Jahren! Das hatte natürlich gar keine Gänge, damals war man ja schon froh wenn man ein Auto mit Schaltung hatte...
Meinen ersten Ausflug habe ich auch schon hinter mir, zwei Kilometer durchs Ort. *freu*
Ich sollte doch nochmal über diese E-Bikes nachdenken...
Aaaaaahhh, bin ich alt!
Lady Gaga ist scheinbar noch mit Umziehen beschäftigt, oder sie hat ihre Uhr vergessen, jedenfalls läßt sie alle warten. Und mich. Das finde ich ziemlich unverschämt. Wo die mich doch eigentlich garnicht interessiert.
Schnepfe, mach hin! "This performance will begin shortly" steht da auf dem Bildschirm. Na, danke.
Ich geh ins Bett. Soll das Suppenhuhn doch ohne mich auftreten.
Vorher stell ich das hier noch bei Made4Boys ein. (Oder auch nicht. Bei Sabine ist noch nicht September, muss ich mich ein bißchen gedulden. Sie ist offensichtlich noch im wohlverdienten Urlaubsmodus :-) Verlinkung wird nachgeholt.) Verlinkung ist nachgeholt!

Na gut. Mit einer halben Stunde Verspätung hat sie angefangen, das hat sich bisher noch keiner beim iTunes Festival geleistet. Und nach dem ersten Song frage ich mich: Ist das jetzt große Kunst, oder hat die einfach nur ganz gepflegt einen an der Erbse?

Nachtrag nach einer dreiviertel Stunde Lady Gaga: Ich glaube, beides.

Kommentare:

  1. Liebe Doro,
    ich lieeebe deine Posts!
    Leider lieg ich anschließend immer unterm Tisch; aber das ist es mir wert;D
    Schöne Hai-Stückelshirts sind das geworden!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. *brüll*
    ja, ich bin auch gerade wieder unter dem Tisch hervorgekrabbelt :-)
    Viel Erfolg beim Sachenmachen und Finden!
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ja guten Morgen :)
    HERRLICH! Besser kann der Morgen gar nicht starten :) Ich hab hier gerade wieder so schön gelacht, dass das Baby fast ne Stillirritation bekommen hätte.Und vor lauter herrlichem Schreibstil inkl. Schnepfe mit Erbse vergisst man doch glatt deine schönen Shirts zu bewundern, die sehen echt schön aus und man sieht ihnen die schweißtreibende Arbeit der Stückelei gar nicht an :)
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. *Lach*. Schön, daß es dem Jungen gut gefällt in der Schule. Hoffentlich hast du länger was von den tollen Shirts, als wir. Im Idealfall sollen die Lütten da ja rauswachsen, nicht die Sachen sich auswaschen. Na ja, halt mich mal auf dem Laufenden. Lady Gaga? Der Name ist Programm. Übersetzung: Frau Verkehrt. Oder so.
    Weißte Bescheid.
    Danke für die Aufmunterung am Rainy Monday.
    Liebste Grüße,
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Beitrag wegen den verwaschenen Shirts habe ich mit großem Interesse gelesen und seitdem wandern die auch nur noch auf links gedreht in die Maschine. Weichspüler nehmen wir ohnehin nicht.
      Bisher hatte ich diesen enormen Qualitätsverlust zwar noch nicht, aber man hat halt gesehen, dass sie schon gewaschen sind (also jetzt nicht die Haie, sondern ähnliche Stoffe. Die Haie waren noch nicht so oft smutzig)
      Ich habe ja das große Glück (?), das mein Sohn sich nicht freiwillig dreckig macht, da muss ich nicht so oft waschen. Uff.

      Löschen
  5. Werte Frau Hörnchen, ich hab wieder einmal sehr gelächelt. Den "Seifensieder" gilt es da besonders hevorzuheben.
    Sei allerliebst gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich heisst der hier ja "Saaafesieder". :-)

      Löschen
  6. Liebe Doro,

    danke für die Lacher zur Mittagszeit. Die ganze Plautze wackelt. Deine Posts sind echt Medizin gegen Trübsinn, schlechtes Wetter und Mutterschutzblues ;o)
    Zur Sache: die Schööörts sind KLASSE geworden. Darf ich hier wieder nicht herzeigen, der Gatte ist allergisch auf alles, was aussieht wie ein Fisch. Also auch Haie. Dafür würden die sicherlich den Liesen gefallen.

    Hat der Seifensieder die Turnhose wieder rausgerückt? Schön, dass der Lütte weiterhin viel Spaß an der Schule hat.

    Allerliebste Grüße aus Balin
    die dicke Paula
    PS: große Kunst wird IMMER von Menschen mit was "anner Erbse" erschaffen. Ob die olle Gaga dazugehört?

    AntwortenLöschen
  7. Die Shirts sind klasse. Besonders das mit den Streifen gefällt mir.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gerne.