Dienstag, 4. März 2014

Geschafft.

Dafür, dass Fasching gerne auch ohne mich stattfinden könnte, war es doch eigentlich ganz nett.
Unser Hühnerkostüm war eindeutig das beste und der arme Gickel wirkte sehr knusprig, aber nach dem Umzug sah das halbe Dorf aus, als sei der Fuchs im Hühnerstall gewesen weil die Hühnerschar soviele Federn verloren hatte.
In meinem Becher ist übrigens Tee. Früchtetee!


Kommentare:

  1. Schön seht Ihr aus! Und bei unseren beiden Zügen habe ich auch freundlich an Dich gedacht. Es war nämlich garnicht schlimm :-)
    Sollte es jemals eine Möglichkeit geben, Goldtaler aus Wollmäusen zu materialisieren, dann sag Bescheid, ich werf Munition ins Rennen.
    Liebste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Das glaubt dir doch kein Huhn!
    LG,
    Kathrin :-)

    AntwortenLöschen
  3. So viel Gegacker war bestimmt lustig. ;-) Die Kostüme sehen einfach klasse aus.

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro, die Kostüme sind wirklich Klasse geworden, das glaub ich, dass es Spass gemacht hat.
    Liebe GRüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gerne.